Ein Blick auf Trends und Statistiken in der Automotive Aftermarket Industry 2017

Die weltweite Automobil-Aftermarket-Industrie wird voraussichtlich erreichen Bis 2020 722,8 Milliarden US-Dollar. Die Verbraucher von heute halten ihre Fahrzeuge länger und sind sich der Bedeutung vorbeugender Wartung und planmäßiger Wartung bewusst, um den Lebenszeitwert ihrer Fahrzeuge zu maximieren. Diese steigende Nachfrage nach Ersatzteilen und Dienstleistungen für den Ersatzteilmarkt eröffnet neuen Wachstums- und Umsatzmöglichkeiten für eine breite Palette von Unternehmen, die in der Kfz-Ersatzteilbranche tätig sind.

Das typische Auto auf der Straße in den USA ist ein Rekordhoch von 11,5 Jahren. Laut einer neuen Umfrage von IHS Automotive. Während Autos auf der Straße altern können, kaufen die Verbraucher weiterhin neue Fahrzeuge. Im Jahr 2015 erreichten die US-Autoverkäufe ein Rekordhoch. Autohersteller verkauften 17,5 Millionen Autos und leichte Lastwagen, 5,7% mehr als im Vorjahr.

Obwohl die Amerikaner möglicherweise neuere Fahrzeuge kaufen, lassen Sie sich von diesen Zahlen nicht täuschen, dass der Aftermarket stagniert oder rückläufig ist. Ältere Fahrzeuge halten einfach länger. Nach a 2015 Artikel von USA Today„Die Anzahl der Fahrzeuge auf der Straße, die mindestens 25 Jahre alt sind, beträgt ungefähr 14 Millionen. Das sind mehr als 8 Millionen im Jahr 2002. Das sind Fahrzeuge, die 1990 oder früher hergestellt wurden. Mittlerweile sind es 44 Millionen Fahrzeuge im Alter von 16 bis 24 Jahren. Das ist laut IHS ein Anstieg von 26 Millionen im Jahr 2002. "

Trends und Statistiken:

  • Das Durchschnittsalter der US-Fahrzeugflotte ist in den letzten zehn Jahren um 17% gestiegen.
  • Die durchschnittliche Betriebsdauer von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen hat in den letzten zehn Jahren um 60% zugenommen.
  • 75% der Autoreparaturen im Aftermarket werden von unabhängigen Autowerkstätten durchgeführt, während 25% des Geschäfts mit Händlern abgewickelt werden.
  • Es gibt einen Trend zu großen Franchise-Autoreparaturunternehmen, in denen kleinere Geschäfte angesiedelt sind. Dies ist eine gute Gelegenheit für profitable Unternehmen auf der Service- / Verkäuferseite.
  • Die Aftermarket-Welt geht online und der Markt verändert sich. Teile werden online verkauft, Service wird online verkauft.

Chancen für den Aftermarket

In der Forschung der NPD-Gruppewurden wichtige Trends auf dem Autopflegemarkt bewertet. Zu den Aftermarket-Möglichkeiten für Fahrer alternder Fahrzeuge gehörten Wartungsarbeiten wie die folgenden:

Wartungsverhalten älterer Autobesitzer

Ältere Autobesitzer werden voraussichtlich das Doppelte ausgeben

Fahrer neuerer Autos suchen nach Erscheinungsprodukten:

Neuere Autobesitzer kaufen Erscheinungsprodukte

Derzeit dominieren Reparaturwerkstätten die meisten wichtigen reparaturorientierten Dienstleistungen:

Führende Transaktionsindizes für Serviceaktien

Marketingmöglichkeiten

Verbraucher bieten eine Vielzahl von Gründen für die Entscheidung, mit bestimmten Dienstleistern Geschäfte zu tätigen. Bei der Auswahl eines Ölwechselauslasses gaben die Verbraucher beispielsweise Gutscheine und Angebote als entscheidenden Faktor für die Nutzung eines Reifengeschäfts sowie Garantien oder Kenntnisse der Servicegeschichte bei der Wahl eines Händlers an.

Gründe für oli change

Demografische Daten spielen auch bei den Arten der verwendeten Dienste eine Rolle. Zum Beispiel haben tausendjährige Verbraucher mit größerer Wahrscheinlichkeit die meisten Fahrzeugdienstleistungen erbracht:

Millennial Vehicle Services durchgeführt

Bei so vielen lukrativen Möglichkeiten, die heutigen Fahrzeuge zu warten, finden Sie hier vier Möglichkeiten, um Verbraucher zu erreichen, die nach Teilen oder Service suchen.

  1. Zielverbraucher nach Fahrgestellnummer

    Erwerben Sie eine Marketingliste von Drittanbietern, um Verbraucher basierend auf Demografie, Fahrzeugalter und mehr anzusprechen. Beispielhafte Datentypen sind:

    • Marke, Modell und Jahr, wie direkt von VINs abgeleitet
    • Detaillierte Auswahlkriterien wie Motorgröße, Kraftstoffart, Antriebsstrang, Radgröße, Motorblock und Motorzylinder
    • Angaben und demografische Daten des Fahrzeugbesitzers, einschließlich validierter E-Mails und Telefonnummern sowie demografische Auswahlmöglichkeiten wie Beruf, Geschlecht, geschätztes Einkommen, Alter, ethnische Zugehörigkeit, Kreditkarte, gesprochene Sprache, Hobbys, Kaufverhalten, Lebensstilinteressen oder andere Indikatoren, die möglicherweise darauf hinweisen Ihre Zielgruppe.
  2. Erreichen Sie neue Umzugsunternehmen

    Die Verwendung neuer Mover-Marketingstrategien kann sowohl Ihre Kundenakquisitions- als auch Ihre Kundenbindungsstrategien verbessern. Mit dem neuen Mover-Targeting können Sie feststellen, wann Ihre Kunden umziehen, damit Sie sie an einem anderen Standort behalten können. Außerdem können Sie neue Interessenten begrüßen, die gerade in Ihre Region gezogen sind, bevor sie an einen anderen Ort gehen. 85% der Umzugsunternehmen verwenden den ersten Anbieter, der sie kontaktiert. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihre Angebote vor neuen Verbrauchern in der Region erhalten, bevor Ihre Konkurrenz die Chance dazu hat.

    Das HomeTown-Begrüßungsprogramm hat einen großartigen Bericht mit neuen Statistiken zu den Mover-Ausgaben veröffentlicht. Innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Umzug sind 54% der neuen Umzugsunternehmen auf dem Markt für Autoreparaturdienste und 49% für Autoteile.

  3. Steigern Sie Ihre digitale Präsenz

    Einer der ersten Orte, an denen ein Verbraucher nach Teilen, Händlern und Autodiensten suchen wird, ist online. Sie müssen sicherstellen, dass Sie online mit einer robusten digitalen Präsenz gefunden werden. Ihre Website sollte für Ihre Kunden und Interessenten im Zentrum der digitalen Erfahrung stehen, da der Großteil Ihrer digitalen Inhalte den Verkehr auf Ihre Website lenkt.
    E-Mail-Inhalte, Videos und soziale Beiträge sind die Haupttreiber des Website-Verkehrs. Website-Zielseiten sind nach wie vor eine der wichtigsten Möglichkeiten, wie potenzielle Kunden Informationen bereitstellen oder Interesse an Ihren Produkten und Dienstleistungen zeigen. Optimieren Sie Ihre Website daher kontinuierlich mit neuen Inhalten und geben Sie sie kontinuierlich an Websites von Drittanbietern weiter.

    SEO ist auch ein wesentlicher Bestandteil einer integrierten digitalen Marketingstrategie. Laut einer Untersuchung von Google mit dem Titel "Verständnis des lokalen Suchverhaltens von Verbrauchern" verwenden 4 von 5 Verbrauchern Suchmaschinen, um Informationen zu finden, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Und je höher Ihr Rang auf Websites wie Google und Yahoo ist, desto besser sind natürlich die Ergebnisse. 53% der Suchenden klicken auf das erste organische Ergebnis, 25% auf das zweite und dritte Ergebnis.

    Websites, Inhalte und Marketingbotschaften müssen auch für Mobilgeräte optimiert werden. Wenn ein Verbraucher eine Seite besucht, die nicht für Handys geeignet ist, sucht er schnell nach einem Konkurrenten, der ein optimiertes mobiles Erlebnis bieten kann.

  4. E-Tailing im Aftermarket

    Einer der größten Trends, der immer mehr an Dynamik gewinnt, ist das E-Tailing. Für Unternehmen, die Teile verkaufen, ist der Online-Kauf heute für viele Verbraucher sehr attraktiv. Während viele Unternehmen Aktien an stationären Standorten verkaufen, steigen die E-Commerce-Verkäufe.

    Für das DIY-Segment sind Preis, Kauffreundlichkeit und Lieferung nach Hause die drei Hauptgründe für Verbraucher, ein Aftermarket-Produkt online zu kaufen. Um dieses Segment anzusprechen, richten Sie sich mit speziellen Gutscheinen und Angeboten an Verbraucher und stellen Sie sicher, dass Ihre Website für ein einfaches Online-Shopping und Check-out optimiert ist. Die Bereitstellung eines guten Online-Kundenerlebnisses für dieses Segment fördert Wiederholungskäufe und eine fortgesetzte Markentreue.

    E-Commerce ist jedoch nicht für jeden Verbraucher geeignet. Für das DIFM-Segment (Do-it-for-me) bevorzugen viele Serviceprofis aufgrund der „etablierten Beziehung zum Geschäft“ einen stationären Betrieb.

    Analysieren Sie für beide Zielgruppen unbedingt Ihre Daten, um wirklich zu verstehen, wer Ihre Zielgruppe ist, um sie mit personalisierten Angeboten anzusprechen. Analysieren Sie vergangene Kaufdaten, fügen Sie fehlende demografische Daten oder Firmografien hinzu und stellen Sie sicher, dass E-Mail-Adressen und Telefonnummern auf dem neuesten Stand sind. Durch die Bereitstellung einer aussagekräftigen und personalisierten Erfahrung, sowohl offline als auch online, können Sie den Wert der Kundenlebensdauer maximieren, durch Empfehlungen neue Geschäfte abwickeln und die Kundenbindung steigern.

Da Fahrzeuge auf der Straße immer älter werden, wird die Nachfrage nach Teilen und Dienstleistungen stetig zunehmen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Marke mit den zielgerichtetesten und relevantesten Angeboten vor diesen Verbrauchern steht. Und wenn ein Fahrer das nächste Mal einen Ölwechsel, neue Reifen oder ein neues Getriebe benötigt, können Sie sicherstellen, dass Ihr Unternehmen das Fahrzeug wartet.

Laden Sie unser Automotive Marketing Success Kit herunter, um weitere nützliche Tipps und Strategien zu erhalten, wie Sie die heutigen Autokäufer ansprechen und gewinnen können.

Automotive Marketing 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.